Eishockey

Der 31-jährige Nick Pageau steht seit diesem Sommer im Kader des EHC Freiburg.

Bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag geht es für den EHC Freiburg wieder um Punkte.

Der Schlussmann verlängert seinen Vertrag vorzeitig für die Saison 2020/2021

Mit Fortuna im Bunde und einer entschlossenen Kaltschnäuzigkeit steckte der EHC Freiburg am Nikolaustag die Punkte beim Tabellenvierten EC Bad Tölz in den Sack.

Mehr als 100 EHC-Mitglieder hatten sich am Montagabend (18.11.2019) in der Zimber-Müller-Lounge der Echte Helden Arena eingefunden, um auf das zurückliegende Geschäftsjahr zurückzublicken und die Vorstandswahlen abzuhalten. Hierbei wurden der zweite Vorsitzende Marc Esslinger und die Schatzmeisterin Martina Müller ohne Gegenstimmen wiedergewählt.

Freitag: Am Freitag (19:30 Uhr) steht für die Wölfe das nächste Heimspiel an. Gast in der Echte Helden Arena ist der ESV Kaufbeuren.

Mit Niko Linsenmaier, Alex Brückmann & Co. aufs Eis: EHC-Aktion am Samstag, 9. November für Mädchen unter 10 Jahren // Einlass ab 11 Uhr // Eintritt frei

Freiburger Wölfe lassen sich zu Hause nicht in die Suppe spucken.