Tenbruck-Brüder qualifizieren sich für Deutsche Kriteriums-Meisterschaft


Am vergangenen Wochenende konnten sich die beiden Tenbruck-Brüder zur Deutschen Kriteriums-Meisterschaft qualifizieren.Am Samstag ging es zunächst nach Ulm-Berghülen, wo auf kleinen Wegen und bei viel Wind 130 km zu absolvieren waren. Jonas Tenbruck musste etwa zur Rennhälfte durch einen Defekt das Rennen beenden, während sein Bruder Florian zunächst in aussichtsreicher Position lag. Ein Platter Reifen verhinderte eine Top-Platzierung. Er beendete das Rennen trotzdem mit einem starken 14. Platz. Das Highlight des Wochenendes war am Sonntag das Qualifikationsrennen in FrankfurtEschborn. Pascal Husterer, Jonas und Florian Tenbruck versuchten sich beim zweiten Lauf mit einem Platz unter den ersten 20 zur Deutschen Kriteriums-Meisterschaft am 29. August in Gießen zu qualifizieren. Auf einem engen 1-km-Rundkurs rund ums Firmengelände des Möbelhauses XXX-Lutz war das auch das Zeil von weiteren ca. 100 Fahrern, angereist aus ganz Deutschland.

Jonas und Florian Tenbruck konnten bei den 16 Wertungen mit je 5, 3, 2 und 1 Punkt für die vier ersten Fahrer der Runde ausreichend Punkte sammeln, um sich am Ende mit den Plätzen 11 (Jonas) und 13 (Florian) einen Startplatz für die Deutsche KriteriumsMeisterschaft zu sichern. Beim nächsten Qualifikationsrennen in Sulgen am 31. Juli wird das Team versuchen, weitere Fahrer zu qualifizieren.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.