Mick Keita wechselt zum SV Linx

Mick Keita begann seine Fußballkarriere bei den Bambinis in Herbolzheim und spielte anschließend für die Spvgg. Lahr sowie den SV Seelbach, bevor er zum SC Lahr wechselte. Dort war er seit der A-Jugend aktiv und entwickelte sich zu einem wichtigen Spieler der ersten Mannschaft. Besonders hervorzuheben ist seine maßgebliche Beteiligung am Erfolg im Verbandspokal, wo er im Halbfinale gegen den SV Oberachern zwei Tore beisteuerte. Keitas Stärken liegen in seiner bemerkenswerten Schnelligkeit und Intensität im Zweikampf. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung ist er überzeugt, dass ein Tapetenwechsel notwendig ist, um den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen und sich weiter zu verbessern. Zu seinem Wechsel sagt Mick Keita: "Wichtig ist mir ein gutes Team und eine starke Gemeinschaft, in der ich mich wohlfühle. Sportlich möchte ich natürlich noch mehr Tore schießen und immer gewinnen. Die Gespräche mit dem Trainer und der Vereinsführung waren äußerst angenehm, offen und ehrlich. Für die Wertschätzung möchte ich mich bedanken und hoffentlich werde ich das mit Toren zurückzahlen können.