Schiltach erneut ohne Punkte zuhause Kreisliga A Süd

Im vorgezogenen Freitagabendspiel musste die in der letzten Saison starke Heimelf der SpVgg bereits die zweite Niederlage hinnehmen. Oberwolfach verteidigte von Beginn an gut und ließ schiltachs Offensivspiel keine Chance. In der 26. Minute mussten diese selbst den ersten Treffer hinnehmen. Ein Pressschlag zwischen Nico Wegbecher und Keeper Daniel Radu kullerte glücklich für die Gäste hinter die Linie. Zehn Minuten später gelang Marco Hermann ein Sonntagsschuss, der ins obere linke Eck einfuhr. Trotz mehr Spielanteilen gelangen den Hausherren kaum nennenswerte Torabschlüsse. Nach einer längeren Unterbrechung zur Halbzeit aufgrund des Gewitters spielte Schiltach zunehmende stärker. Ein satter Schuss von Edwin Sening parierte Oliver Mai souverän. Die gute Drangphase der Hausherren machte man sich selbst durch einen individuellen Fehler im Aufbauspiel zu nichte. Ein unbedrängter Fehlpass nutzte schließlich Jonas Wolf zum 3:0 der Gäste in der 54. Minute. Der SV Oberwolfach zog sein gutes Defensivspiel weiter fort. Schiltach kam dennoch durch Flavius Oprea zu einer guten Gelegenheit. In der 69. Minute der Anschlusstreffer der Heimelf. Einen Handelfmeter verwandelte Oprea sicher und brachte dadurch sein Team wieder ins Rennen. Schiltach drängte nach vorn, spielte dabei aber häufig zu überhastet und letzlich ohne zwingenden Torabschluss im weiteren Spielverlauf. Eine verdiente, wenn auch vielleicht zu deutliche Heimniederlage, die die Spielvereinigung ärgern wird.