Responsives Bild

das Sportportal für die Region

FV Schutterwald siegt Dank starker erster Halbzeit

Mit 3:1 gewinnt der FV Schutterwald seine Heimpartie gegen den Gast aus Elchesheim und steht nach dem 10. Spieltag mit 16 Punkten auf Rang 6 in der Landesliga. Nach starker erster Halbzeit machte man sich nach dem Seitenwechsel das Leben allerdings selbst schwer.

Schutterwald begann gut und hatte in der ersten Viertelstunde drei gute Möglichkeiten, bei denen man sich über Kopf und Zehnle auf der rechten Seite durchsetzen konnte, im Zentrum aber meist keinen Abnehmer fand. Nach 22 Minuten scheitere Frädrich an Elchesheims Torhüter Brunner. Elchesheim wurde nach 28 Minuten gefährlich, als ein Schuss von Florian Huber knapp am Tor vorbei ging. Nach 30 Minuten dann die Schutterwälder Führung. Zunächst klärte Giedemann nach einem immer länger werdenden Eckball auf der eigenen Torlinie. Den Gegenzug spielte Schutterwald dann stark aus. Den Abschluss von Kopf konnte Brunner noch abwehren, Simon Zehnle staubte aber zur Führung ab. Nach zwei Abschlüssen von Frädrich und Zehnle, die beide drüber gingen, war es erneut das Zusammenspiel von Zehnle und Kopf, das nach 44 Minuten das 2:0 brachte. Kopf verwandelte nach Zehnle Ablage mit einem Flachschuss. Kopf war es auch, der kurz vor dem Pausenpfiff noch die große Chance hatte, die Fünrung weiter auszubauen.

Nach dem Pausenpfiff kam Elchesheim wesentlich agiler aus der Pause und übernahm das Spielgeschehen. Schutterwald war in dieser Phase nicht auf der Höhe. Nach 58 Minuten erzielte die Heimelf dann das vermeintliche 3:1 durch Schillinger, dass wegen Abseits aber nicht anerkannt wurde. Im Gegenzug scheiterte Huber dann am glänzend reagierenden Leistler im FVS Tor. Nach 60 Minuten dann aber doch der Anschluss für den Gast. Ein Schuss von Olajos aus knapp 20 Metern fand den Weg ins Tor. Schutterwald lief Gefahr das Spiel nun noch aus der Hand zu geben. Ein Freistoß von Schneider konnte Leistler im Anschluss parieren. Nachdem ein Zehnle Treffer erneut wegen Abseits nicht gegeben wurde, erzielte die Heimelf aber nach 71 Minuten das wichtige 3:1. Simon Zehnle konnte einem Elchesheimer Innenverteidiger im Spielaufbau den Ball abjagen und frei auf Brunner zulaufen. Uneigennützig legte er auf Carus quer, der den Ball unter die Latte setzte. Das Tor brachte den Grün-Weißen nicht nur die 2-Tore-Führung zurück, sondern nahm Elchesheim auch wieder etwas den Wind aus den Segeln. Im Anschluss sahen die Zuschauer im Waldstadion ein offenes Spiel, bei dem die Heimelf den verdienten 3:1 Heimsieg ins Ziel brachte. Als Tabellensechster geht es für den FVS nun kommende Woche auswärts nach Sinzheim.

FV Schutterwald: Leistler, Sö. Zehnle, Giedemann, Trittmacher, Ehrhardt, Schätzle (71. Kirchner), Dold, Carus (85. Nüssle), Kopf (69. Till), Frädrich (55. Schillinger), Si. Zehnle

Elchesheim: Brunner, Schmalbach (55. Riili), Streckfuß (82. Baumann), Djuricin, S. Huber, Zink, Olajos, Stöck (55. Fortenbacher), F. Huber (55. Güler), Schneider, Lais



Tore: 1:0 Si. Zehnle (30.), 2:0 Kopf (44.), 2:1 Olajos (60.), 3:1 Carus-Lacolade (71.)



Schiedsrichter: Drews (Freiburg)



Zuschauer: 110

 

© 2016 Abpraller das Sportportal für die Region.