Responsives Bild

das Sportportal für die Region

Die Highlights in der Region geben sich die Hand. Nachdem Bundesligist SC Freiburg beim SC Lahr die Visitenkarte abgab, steht beim Kehler FV heute um 16 Uhr der nächste Leckerbissen auf dem Plan.

Verstärkt wird die Kehler Auswahl durch Yannik Häringer ( Bahlinger SC ), Adrian Vollmer, Dennis Kopf, Pierre Venturini ( alle SV Linx ), Felix Armbruster ( SV Oberachern ), Benjamin Göhringer ( VfB Bühl ), Aaron Zimmerer ( SV Stadelhofen ) und Marco Petereit ( Offenburger FV ).

Betreut  wird die KFV – Auswahl von Ex - Profi Karim Matmour der ab dieser Saison den Chefposten bei den Grenzstädtern übernahm. Heinz Braun wird dem Trainerstab weiterhin als Co Trainer unterstützen >> Die Spielphilosophie zwischen Heinz und mir passt hervorragend, das hat man auch letzte Saison schon gesehen. Wir verstehen uns sehr gut  << betont Matmour

Für Matmour und Neuzugang Yacine Abdessadki wird es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Club SC Freiburg geben. Beide spielten schon für den Bundesligisten. Und für Karim Matmour war Christian Streich der Ziehvater >> Bei einem Auswahlspiel von Baden hat er mich gesehen und nach dem Spiel gefragt ob ich keine Lust hätte nach Freiburg zu kommen. Es war der Sprung ins Profigeschäft. Ein Jahr spielte Matmour noch bei den Amateuren ehe er ins Profilager wechselte. >> Der Draht nach Freiburg ist nie abgebrochen. Noch heute pflege ich regen Kontakt << meint Matmour Für die Amateurspieler ist das Spiel natürlich ein besonderes Highlight. >> Da freut sich jeder Spieler drauf. Und es ist auch etwas Besonderes gegen ein Profiteam zu spielen << so Matmour, der mit dem Kehler FV da anknüpfen will wo man in der Rückrunde aufgehört hat. Sprich Siegen.  Die Premiere für den Ex – Profi als Chefcoach wartet heute gegen den SC Freiburg und da freut sich der gebürtige Algerische Nationalspieler auf ein Wiedersehen mit Christian Streich.

© 2016 Abpraller das Sportportal für die Region.