Responsives Bild

das Sportportal für die Region

SV Oberachern setzt im ersten Spiel nach der Winterpause gegen den CFR Pforzheim mit einem 5:0 Kantersieg die erste Duftnote

Kaum zwei Minuten gespielt auf dem Kunstrasenplatz neben dem Waldstadion und schon Jubel im Lager der Einheimischen. Anthony Decherf nutzte die erste Chance im Spiel mit einem trockenen Schuss bei nasskalter Witterung zur Führung. Und die Achertäler blieben am Drücker. Sechzig Sekunden später tankte sicj Nico Huber in den Strafraum und schloss zum 2:0 ab. Ein Auftakt nach Maß der noch besser werden sollte. Nach acht Minuten Strafstoß für Oberachern und Gabriel Galles versenkte das Leder zum 3:0. Es war aus der Pausenstand in einer Partie in der die Lerandy Schützlinge bissig und aggressiv agierten und dem Gegner die Moral raubten.

Nach dem Wechsel  kaum vier Minuten gespielt, als Felix Armbruster das 4:0 vorlegte. Daniel Filkovic setzte in einer starken Partie der Achertäler mit dem 5:0 dem souveränen Heimsieg die Krone auf.

Tore : 1:0 Decherf ( 2.), 2:0 Huber ( 3. ), 3:0 Gallus ( 8. FE ), 4:0 Armbruster ( 49. ), 5:0 Filkovic (73. )

Schiedsrichter : Manuel Digeser  Fotos : abpraller.de





© 2016 Abpraller das Sportportal für die Region.